Pick your language - Kies uw taal - Choisissez voter langue - Wählen Sie Ihre Sprache - Alege limba

JOOSEN-LUYCKX AQUA BIO

Oude Kaai 26

2300 Turnhout

Belgien

Tel: +32(0)14 47 27 10

Fax: +32(0)14 42 09 24

info@aquabio.be

Wie wird extrudiertes Futter hergestellt?

MISCHEN & VERMAHLEN

Die einzelnen Rohstoffe werden gemischt und zu einem feinen Pulver, das der Extrusionsanlage zugeführt wird, vermahlen.

KONDITIONIEREN

Das Pulver wird befeuchtet, mit Wasserdampf behandelt und zu einer viskosen Masse geknetet.

EXTRUDIEREN......

Der heiße Brei wird mechanisch durch die kleinen Matritzenlöcher gepresst, so dass Massestränge entstehen.

... UND SCHNEIDEN

Direkt vor der Matritze stechen rotierende Messer Pellets in der gewünschten Größe von den Massesträngen ab.

TROCKNEN

Diese Pellets werden mit Heißluft getrocknet.

UMMANTELN

Nach dem Trocknen können die Pellets eventuell mit Ölen und/oder anderen Flüssigkeiten ummantelt werden.

KÜHLEN

Nach der eventuellen Ummantelung werden die Pellets mittels Umgebungsluft gekühlt.

ZERKRÜMELN

Gegebenenfalls werden die Pellets auf die gewünschte Größe zerkrümelt, so dass Fischlarven mit Futter mit einer angepassten Korngröße gefüttert werden können.

VERPACKEN

Zum Schluss werden die Pellets in Silos zwischengelagert, von wo aus sie später als Bulkware oder in Säcke verpackt ausgeliefert werden.

Obenstehend werden die einzelnen Schritte des Extrusionsverfahrens erläutert. Hierbei handelt es sich selbstverständlich um eine vereinfachte schematische Darstellung des Verfahrens.